Willkommen zu energies@work - Der Energiesparwettbewerb in unseren Büros 

  • ENERGIES@WORK Projektbroschüre
    Mittwoch 13 September 17 /

    ENERGIES@WORK Projektbroschüre

    Die Projektbroschüre zu ENERGIES@WORK ist erschienen - darin sind alle Infos zum Wettbewerb, Hintergrundinformationen und den Ergebnissen aus Graz enthalten. Die Broschüre ist HIER zu finden.

    mehr
  • Umfrage zum Ende der Kampagne - Ergebnisse
    Freitag 30 Juni 17 /

    Umfrage zum Ende der Kampagne - Ergebnisse

    Die Ergebnisse zum Ende der Kampagne sind durchaus positiv: die Mehrheit der Befragten würde in einer ähnlichen Kampagne wieder mitmachen und die Kampagne ist bei den Befragten gut angekommen. Eine Kurzauswertung der Umfrage zum Ende der Kampagne ist hier zu finden: https://energiesatwork.at/images/Blog/AuswertungUmfrage2.pdf  

    mehr
  • Grazer Teams in Brüssel ausgezeichnet
    Donnerstag 22 Juni 17 /

    Grazer Teams in Brüssel ausgezeichnet

    Mehr als 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 176 Bürogebäuden waren am europäischen Energiesparwettbewerb ENERGIES@WORK beteiligt. In der einjährigen Wettbewerbsperiode wurde eine Gesamteinsparung von 10 % erzielt – das entspricht mehr als 4 Mio. kWh. Im Rahmen der internationalen Preisverleihung wurden in Brüssel die Siegerteams der acht teilnehmenden Länder ausgezeichnet – darunter auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Graz. Das Gesamtsiegerteam der Energie Graz und das Team der GBG Gebäude- und Baumanagement Graz nahmen die Auszeichnung entgegen. Vincent Berrutto als Leiter der Energieeinheit der EASME (Executive Agency for SMEs) der Europäischen Union überreichte bei der feierlichen Zeremonie in der Schwedischen Residenz die Urkunden an die rund 40 Energieteammitglieder. In seiner Ansprache betonte er die Verantwortung des öffentlichen Sektors in Sachen Energiesparen und bedankte sich für den großartigen Einsatz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die maßgeblich für die erfreulichen Ergebnisse und positiven Nebeneffekte verantwortlich sind.  In Graz wurde das Projekt vom Umweltamt der Stadt…

    mehr
  • Internationale Prämierung Brüssel
    Dienstag 20 Juni 17 /

    Internationale Prämierung Brüssel

    Am 20. Juni 2017 wurden die europäischen Gewinner-Teams der Kampagne in Brüssel ausgezeichnet. Vincent Berrutto von der EASME der Europäischen Union überreichte den Siegern aus 8 Ländern in der Schwedischen Residenz ihre Urkunden und bedankte sich für den großartigen Einsatz der Teams. Aus Graz freuten sich Mitglieder der Energieteams der Energie Graz und der GBG über die Reise nach Brüssel.

    mehr
  • Prämierung der Grazer Sieger-Teams
    Dienstag 09 Mai 17 /

    Prämierung der Grazer Sieger-Teams

    21 Energieteams aus 31 Gebäuden  im „Haus Graz“ nahmen von März 2016 bis Februar 2017 am Energiesparwettbewerb ENERGIES@WORK teil, um möglichst viel Energie einzusparen. Insgesamt konnten beindruckende Ergebnisse in der Wettbewerbsperiode in den Bürogebäuden erzielt werden. Es wurden 16 % an Strom eingespart, das entspricht 385.000 kWh bzw. 302 t an CO2. Bei der gestrigen Prämierungsveranstaltung wurden die Siegerteams in den fünf Preiskategorien in Graz ausgezeichnet. Im Mittelpunkt standen dabei die Energieteams, die für die erfolgreiche Umsetzung der Kampagne maßgeblich waren. Gesamtsieger der Kampagne wurde das erfolgreiche Energieteam der Energie Graz. Die Kategorie „innovativster Aktionsplan“ konnte das Energieteam der GBG Gebäude- und Baumanagement Graz für sich entscheiden. Der Preis für die höchste Einsparung ging an das engagierte Team des Stadtrechnungshofs In der Kategorie „bestes Bündel an umgesetzten Maßnahmen“ dominierte das Team des Gebäudes Sturzgasse 16 der Holding Graz. Der Sonderpreis der Jury ging an das Team der Geriatrischen Gesundheitszentren. Wir…

    mehr
  • Einladung Prämierungsveranstaltung
    Dienstag 18 April 17 /

    Einladung Prämierungsveranstaltung

    21 Energieteams in 31 Gebäuden sind im letzten Jahr angetreten, um möglichst viel Strom und Wärme einzusparen. Sie haben Kreativität, Ausdauer und Kampfgeist bewiesen und tolle Aktionen und Maßnahmen geliefert. Die Daten sind ausgewertet, jetzt ist Zeit zum Feiern! Anmeldung: Online-Anmeldung Einladung   Kontakt: Grazer Energieagentur 0316/811-848 office@grazer-ea.at am 09. Mai 2017 von 14:00 – 15:30 Uhr im I-BOBB Veranstaltungsraum (Keesgasse 6, 8010 Graz)   Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

    mehr
  • Umfrage zum Ende der Kampagne
    Mittwoch 15 Februar 17 /

    Umfrage zum Ende der Kampagne

    Unsere Kampagne energies@work geht dem Ende zu. Mit der 2. Umfrage wollen wir herausfinden, was sich im letzten Jahr beim gemeinsamen Energiesparen getan hat. Den MitarbeiterInnen des Gebäudes mit den meisten Antworten wird ein 40,- EUR Graz Gutschein übergeben. Mitmachen lohnt sich und liefert und wertvolle Ergebnisse! bis 31.März ist die Umfrage offen. https://www.surveymonkey.com/r/X7VRW6Y Vielen Dank für Ihre Teilnahme!     Foto: rawpixel/Shutterstock.com

    mehr
  • Zum Ende der Kampagne...
    Mittwoch 15 Februar 17 /

    Zum Ende der Kampagne...

    ...brauchen wir Ihre Unterstützung! Unsere Kampagne energies@work geht dem Ende zu. Um alle Gebäude bewerten zu können, brauchen wir die Unterstützung der Energieteams. Untenstehend finden Sie die Informationen, die wir von den Teams benötigen, um sie in allen drei Kategorien bewerten zu können. Die Unterlagen b) Fragebogen und c) Update Aktionsplan sind hier zu finden. Informationen:  a)   Eintragen der letzten Zählerstände im Energiemonitor zur Bewertung der Kategorie „größte Einsparung” (Frist: 13.03.2017) b) Bewertung der Kampagne in der Kategorie „bestes Bündel an umgesetzten Maßnahmen/Nachhaltigkeit”:  Ausfüllen des Fragebogens; Pro Energieteam benötigen wir einen ausgefüllten Fragebogen. Bitte diesen innerhalb der Fris an kallsperger@grazer-ea.at übermitteln (Frist: 13.03.2017). c) Bewertung der Kampagne in der Kategorie „innovativster Aktionsplan“: Update des Aktionsplan (siehe Template); Pro Energieteams benötigen wir einen aktualisierten Aktionsplan. Wenn Sie Ihren Plan nicht fortlaufend aktualisiert haben, fügen Sie die Folien des Templates ein und füllen diese entsprechend aus. Wichtig ist, dass alle Aktionen und…

    mehr
  • Quiz-Begeisterung in Ungarn
    Dienstag 14 Februar 17 /

    Quiz-Begeisterung in Ungarn

    Die ungarischen Partner von GreenDependent führten ein Bürospar-Quiz für die TeilnehmerInnen der Kampagne durch. Ihre Erwartungshaltung, dass das Quiz ein großer Erfolg würde, bewahrheitete sich. Die Fragen des Quiz drehten sich rund um Informationen, die im Rahmen der Kampagne verwendet wurden, wie z.B. die Energiespar-Tipps, das strategische Handbuch oder Inhalte aus Klick fürs Klima. Somit wurden die gesammelten Materialien ein weiteres Mal aktiv unter den MitarbeiterInnen beworben und verwendet. Die Quiz-Herausforderung hatte mehrere Teile: zunächst mussten alle Energieteams das Quiz einmal beantworten und darauffolgend die KollegInnen zum Mitmachen animieren. Die Gewinner-Gebäude wurden anhand von zwei Kategorien bewertet: Anzahl der richtig ausgefüllten Rätsel und Kreativität in der Bewerbung des Quiz. Die Energieteams erhielten erst nach Einreichen der Antworten die richtigen Lösungen. Das Rätsel wurde ganz unterschiedlich beworben: ein Energieteam entschloss sich dazu, das Quiz auf digitalem Wege zu verbreiten. So wurden Emails verschickt und eine digitale Version des Quiz eingerichtet. Im…

    mehr
  • Gewinnspiel Jänner
    Montag 16 Januar 17 /

    Gewinnspiel Jänner

    Im Jänner sind wir auf der Suche der Antwort auf folgende Frage: Wie viele Tonnen Kohlendioxid filtert durchschnittlich ein Hektar Wald jährlich? Die Antwort ist von Faktoren wie der Baumdichte, Alter des Waldes etc. abhängig. In etwa filtert durchschnittlich ein Hektar Wald jährlich 10-13 Tonnen Kohlendioxid. Wir gratulieren Martin Eisenberger von der GBG zum Gewinn des 40,- € Gutscheins! Foto: dugdax/Shutterstock.com

    mehr
  • Was bringt es (… meinen Monitor auszuschalten)?
    Montag 09 Januar 17 /

    Was bringt es (… meinen Monitor auszuschalten)?

    Ein Mitarbeiter fragte uns, das Energieteam vom Kartellamt in Telford, ob es wirklich lohnt den Monitor auszuschalten, wenn man seinen Arbeitsplatz nur für kurze Zeit verlässt. Während eines Arbeitstages sind wir mal drei Minuten nicht an unserem Rechner, mal zehn Minuten oder auch mal eine Stunde. Schalte ich meinen Monitor nicht aus, häuft sich der unnötige Energieverbrauch. Andererseits sind Monitore ja bereits ziemlich energieeffizient. Lohnt sich das An- und Ausschalten also wirklich? Das Energieteam hat nachgerechnet und hier „Trommelwirbel“ kommen die Ergebnisse: Es lohnt sich nicht wirklich … wenn es nur um einen Monitor geht. Im Standby-Modus verbrauchen unsere Dell-Monitore nur 1 Watt. Der Energieverbrauch wird in Kilowattstunden (kWh) gemessen. 1 kWh ist gleich der Menge an Energie, die Sie verwenden würden, wenn ein 1.000-Watt-Gerät für eine Stunde läuft. Um eine grobe Idee zu bekommen was das heißt, hier ein paar Beispiele für Aktivitäten, die ca. 1kWh Strom verbrauchen: •  …

    mehr
  • Frohe Weihnachten
    Dienstag 20 Dezember 16 /

    Frohe Weihnachten

    Wir wünschen allen Energieteams und allen TeilnehmerInnen der Kampagne frohe und energieeffiziente Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir freuen uns auf die letzten zwei Wettbewerbsmonate! Das ENERGIES@WORK Projektteam aus Graz   Foto: Subbotina Anna / Shutterstock.com

    mehr
  • Kuchen für lettische Energieteams
    Dienstag 20 Dezember 16 /

    Kuchen für lettische Energieteams

    Im November kamen die lettischen Energieteams auf Einladung des Energieteams der Stadt Tukum zusammen, um ihre Erfahrungen auszutauschen. Zu Beginn des Treffens wurden zunächst eine kleine Auszeichnungen verliehen. So erhielt unter anderem das Energieteam einen Preis, das am genausten die Energieverbräuche aufzeichnet, ein weiteres Team wurde für die Nutzung von Twitter ausgezeichnet und ein anderes Energieteam konnte vor allem mit seinen guten Sachkenntnissen punkten. Klar war aber auch, dass sich alle Energieteams in Lettland als Sieger fühlen können. Die erzielten Einsparergebnisse bislang sind vielversprechend. Daher gab es erstmal ein Stück vom energies@work-Kuchen für alle. Im Anschluss tauschten die Teams in Kleingruppen ihre Erfahrungen untereinander aus. Hier ein paar Ergebnisse aus der Diskussion:     Hilfreichste Materialien zur Motivation der MitarbeiterInnen: Aufkleber (Licht aus, Standby vermeiden etc.), Energiespartipps und die energies@work Schokoladen; Wichtigster Erfolgsfaktor zur Motivation: individuelle, persönliche Ansprache der KollegInnen; Dauerhafte Wirkung durch: Ausdauer - auch die skeptischsten KollegInnen akzeptieren…

    mehr
  • Gewinnspiel Dezember
    Montag 21 November 16 /

    Gewinnspiel Dezember

    Wie lange kann man in etwa mit 1kWh Strom fernsehen? 7 Stunden 15 Stunden 20 Stunden Richtige Antworten können bis 19.12.2016 an kallsperger@grazer-ea.at geschickt werden. Tipp: die Antwort ist im Tool Klick fürs Klima zu finden! Wir gratulieren recht herzlich Angela Mader von der GBG als Gewinnerin der Dezemberfrage! Für die Verlosung wurden diesmal alle Antworten gezählt, da die Antwort sehr stark vom Fernsehtyp abhängt. 7 h: Durchschnittsdauer alte und neue Geräte 15 h: LED Fernseher Icon: Bloomua /  Shutterstock.com

    mehr
  • „Halbzeittreffen“ – Erfahrungsaustausch in Budapest
    Mittwoch 16 November 16 /

    „Halbzeittreffen“ – Erfahrungsaustausch in Budapest

    Mitte Oktober fand in Budapest ein „Halbzeittreffen“ der ungarischen Energieteams statt. Die Energieteams sollten nach der Sommerpause für die zweite Hälfte des Wettbewerbs angespornt werden. Die  Ergebnisse der Umfrage zum Kampagnenstart wurden vorgestellt und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten ein besonderes Geschenk: Obstbäumen. Im Rahmen des Workshops konnten die Teams ihre Erfahrungen austauschen. Ein Mitglied des Energieteams der Gemeinde Tata berichtete über eine Auseinandersetzung mit einem „Phantom“-Kollegen über das Schließen der Fenster im Gang, wenn die Heizung eingeschaltet ist. Daneben initiierte das Team die Anschaffung von Schreibtischlampen und gestaltete den Bereich rund um den Kopierer um, so dass das Sammeln von Altpapier erleichtert wird. Im teilnehmenden Gebäude der Gemeinde Miskolc setzt das Energieteam auf eine kreative Kampagne. Jedes Monat wird ein Thema ausgerufen, wie z.B.  Pflanzen im Frühling, ein Klimaquiz im Juni, Gedichte im August etc. Dort wurde auch eine Ideen-Box aufgestellt, in die alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitere Ideen…

    mehr
  • Gewinnspiel November
    Mittwoch 26 Oktober 16 /

    Gewinnspiel November

    Die Novemberfrage lautet: Welche drei neuen Bereiche sind ab sofort im Online-Tool Klick fürs Klima freigeschaltet? Zu den Tools geht es am einfachsten über die Startseite. Richtige Antworten können bis zum 21. November an kallsperger@grazer-ea.at geschickt werden. Mit etwas Glück gewinnen Sie einen 40,- EUR Gutschein.

    mehr
  • Gewinnspiel Oktober
    Montag 24 Oktober 16 /

    Gewinnspiel Oktober

    Im Oktober vergeben wir wieder einen 40,- EUR Graz Gutschein: Was stimmt auf diesem Bild nicht? Zahlreiche richtige Antworten haben uns erreicht: das Fenster ist gekippt; der Computer ist eingeschaltet, obwohl niemand am Platz sitzt; die Heizkörper sind verstellt; das Licht ist eingeschaltet, obwohl es hell genug ist... Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Wir gratulieren Elisabeth Barry vom Gebäude Schmiedgasse 26 zum Gewinn eines 40,- EUR Graz Gutscheins!

    mehr
  • Klick fürs Klima - neue Bereiche freigeschaltet
    Sonntag 23 Oktober 16 /

    Klick fürs Klima - neue Bereiche freigeschaltet

    Ab sofort sind im Online-Tool Klick fürs Klima 3 neue Bereiche freigeschaltet! Gleich testen und Energiesparcheck starten. Zu den Tools geht es hier: Magistrat GBG Energie Graz Holding Graz

    mehr
  • ITALIEN: Die Entstehung des Energieteams in Maranello
    Dienstag 18 Oktober 16 /

    ITALIEN: Die Entstehung des Energieteams in Maranello

    Im Sommer 2015 erhielten wir eine Emaileinladung zur Teilnahme am Projekt ENERGIES@WORK. Beim Lesen der Projektziele kamen die ersten Zweifel hoch: Wie werden wir Kollegen dazu bringen, sich am Projekt zu beteiligen? Wie werden wir die Motivation der MitarbeiterInnen ein Jahr lang halten können? Wir entschieden uns dazu, alles auf eine Karte zu setzten: auf das Energieteam. Und so begann die Arbeit auf den Gängen und im Stiegenhaus! Zwischen Terminen wird unter den KollegInnen über das Thema Energiesparen geplaudert und neue KollegInnen wurden für das Projekt begeistert. Und so entstand unser untypisches Energieteam. Wir entschieden uns dazu, dass jedes Mitglied nur das zu tun hat, was er/sie am besten kann: Marco – Wartungsdienst: er beantwortet technische Fragen Mauro – Wartungsdienst: er spielt den „bad guy“, wenn keine guten Energiesparpraktiken implementiert werden Monia – Kommunikation: sie hilft mit Bewusstseinsbildung Annarosa - Bildungsservices: sie bildet die Verbindung zu Schulden Annamaria – Verträge:…

    mehr
  • Gewinnerin Monatspreis September
    Sonntag 09 Oktober 16 /

    Gewinnerin Monatspreis September

    Auch für September vergeben wir einen Monatspreis - die Septemberfrage lautet: Wie viele kg an CO2-Emissionen können im Jahr eingespart werden, wenn alle vorgeschlagenen Maßnahmen in den Bereichen Computer, Beleuchtung und Kopierer und Drucker immer angewendet werden? Wir gratulieren Marianne Weiß vom Amt für Wohnungsangelegenheiten zum Gewinn eines 40,- EUR Graz Gutscheins!

    mehr
  • 1. Internationaler Newsletter erschienen
    Mittwoch 05 Oktober 16 /

    1. Internationaler Newsletter erschienen

    Der 1. Newsletter mit Beiträgen aus ganz Europa ist erschienen. Auch Graz ist mit einem Beitrag der GBG vertreten. Der Newsletter ist hier zu finden!

    mehr
  • UK: Katasteramt Telford eröffnet eigene Bibliothek zum Klimawandel
    Mittwoch 05 Oktober 16 /

    UK: Katasteramt Telford eröffnet eigene Bibliothek zum Klimawandel

    Das Energieteam des Katasteramts in Telford hat für alle KollegInnen eine Auswahl von Büchern und Medien zum Klimawandel zusammengestellt. In der kleinen Bibliothek stehen diese zum Ausleihen bereit.  Die Idee des Energieteams ist es, Wissen zum Klimawandel zu vermitteln und die Zusammenhänge zur Bedeutung des Energiesparens darzustellen. Wenn Sie lieber einen Film sehen, anstatt zu lesen, empfiehlt das Energieteam aus Telford folgende DVDs:Age of Stupid (dt: Zeitalter der Dummheit - Warum tun wir nichts?) – Spanner Films 2009:  Ein Mann lebt im Jahr 2055 alleine auf der verseuchten Erde. Er blickt mithilfe alten Filmmaterials von 2008 in die Vergangenheit zurück und stellt sich die Frage, warum die Menschen damals nichts gegen den Klimawandel getan haben, als noch Zeit dazu war. Link zum Trailer…oderAn Inconvenient Truth (dt: Eine unbequeme Wahrheit) – Paramount Films 2006: Dokumentarfilm von Davis Guggenheim mit dem ehemaligen US-Vizepräsidenten und Präsidentschaftskandidaten Al Gore über die globale Erwärmung. Es…

    mehr
  • Belgien: Alles dreht sich um EAST
    Dienstag 30 August 16 /

    Belgien: Alles dreht sich um EAST

    Verhaltensänderung ist nicht einfach – wir sind alle Gewohnheitstiere. Das ENERGIES@WORK Team in Belgien lernte in einem Workshop, dass es möglich ist, das Verhalten einem einfachen Prinzip zu ändern: EAST – easy, attractive, social, timely - mache es einfach, ansprechend, sozial und zur richtigen Zeit. EASYEs ist bekannt, dass scheinbar unbedeutende Kleinigkeiten jemanden dazu bringen etwas zu tun oder etwas nicht zu tun. Das Energie-Team in Liederkerke hat ein Handbuch herausgegeben, in dem beschrieben wird, wie die Energieeinstellungen des Computers einfach angepasst werden können. Durch diese Anleitung wurden die Energieeinstellungen der Computer geändert und die PCs werden nun energiesparender betrieben. ATTRACTIVEUm eine Aktion ansprechender zu gestalten, sind zwei Dinge notwendig: die Aufmerksamkeit auf die Aktion lenken und die Aktion selbst interessant gestalten. Außerdem sollte ein deutlicher Vorteil erkennbar sein. In einem Gebäude in Leuven wurden z.B. die Gewinner von kleinen Wettbewerben in einem Online-Blog veröffentlicht außerdem erhielten sie einen kleinen…

    mehr
  • Gewinner Monatspreis August
    Donnerstag 25 August 16 /

    Gewinner Monatspreis August

    Im August wird wieder ein 40,- EUR Graz Gutschein vergeben. Die Frage lautet: Wie viele (Billionen) Blatt DINA 4 Papier werden weltweit pro Jahr in etwa ausgedruckt? Wir gratulieren Jan Steiner von der Energie Graz zum Gewinn eines 40,- EUR Graz Gutscheins!  

    mehr
  • Kennen Sie die 7 Rs des Grazer Abfallvermeidungsprogramms?
    Sonntag 14 August 16 /

    Kennen Sie die 7 Rs des Grazer Abfallvermeidungsprogramms?

    Ein neuer Kurzfilm veranschaulicht und erklärt die 7 Rs des Abfallvermeidungsprogramms des Umweltamts Graz. Das Video ist hier zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=WH2JinivhMI&feature=youtu.be Foto: 7Rs - Abfallvermeidungsprogramm Umweltamt Graz  

    mehr
  • Innere Abkühlung für GBG MitarbeiterInnen
    Donnerstag 04 August 16 /

    Innere Abkühlung für GBG MitarbeiterInnen

    Das Energieteam der GBG hat den gewonnen Graz Gutschein mit den MitarbeiterInnen am Standort Conrad-von-Hötzendorf-Straße geteilt und für "innere Kühlung" bei den derzeit heißen Grazer Temperaturen gesorgt! Das Energieteam hat im Gebäude Eis an die KollegInnen verteilt. Eine gelungene Aktion!        

    mehr
  • Zusätzliche Preise der Holding Graz
    Mittwoch 03 August 16 /

    Zusätzliche Preise der Holding Graz

    Wie in der Auftaktveranstaltung im April angekündigt, werden die zu vergebenen Preise im Laufe des Wettbewerbs aufgestockt. Neben Freizeit Gutscheinen für die Auster Graz, die Schöckl - Seilbahn sowie das Spa zur Sonne in Graz werden im Herbst hochwertige USB Sticks und Regenschirme vergeben. Ein herzliches Dankeschön an die Holding Graz für die Bereitstellung der Preise!

    mehr
  • Gewinnerin Julifrage
    Dienstag 02 August 16 /

    Gewinnerin Julifrage

    Wir gratulieren recht herzlich Frau Elisabeth Luczu von der Holding Graz, die die Julifrage richtig beantwortet hat und einen Graz Gutschein im Wert von 40,- EUR gewonnen hat! In Graz nehmen 31 Gebäude am Energiesparwettbewerb ENERGIES@WORK teil!   Foto: Creativmarc / Shutterstock.com

    mehr
  • Übergabe Graz Gutschein 18.07.2016
    Montag 18 Juli 16 /

    Übergabe Graz Gutschein 18.07.2016

    Markus Graf von der Energie Graz hat am Montag seinen 40 EUR Graz Gutschein abgeholt und uns verraten, wie er den Gutschein einsetzen wird: er werde ihn seiner Frau überlassen!

    mehr
  • Berlin – Energiesparfest beim Amtsgericht Tempelhof
    Montag 18 Juli 16 /

    Berlin – Energiesparfest beim Amtsgericht Tempelhof

    Unter dem Motto „Energie tanken zum Energie sparen“ lud das Energieteam des Amtsgerichts am 8. Juli 2016 das gesamte Kollegium zum Hoffest im Rahmen des EU-Projekts save@work ein. Gemeinsam  wurde bei selbst mitgebrachten Speisen, Leckereien vom Grill und Kaltgetränken der Feierabend eingeläutet. Der Präsident des Amtsgerichts Dr. Christian Kunz eröffnete das Fest und betonte, wie entscheidend die Motivation für erfolgreiches Energiesparen auch am Arbeitsplatz ist. Die MitarbeiterInnen wurden eingeladen, sich während des Fests zu den Themen Klimawandel, Umweltschutz und Energiesparen zu informieren. Die Infostände der Verbraucherzentrale Berlin und des BUND boten nützliche Tipps und Hinweise zum Energiesparen zu Hause und auch im Büro an, ein Recycling-Spiel zeigte den TeilnehmerInnen auf unterhaltsame Weise, wie Mülltrennung richtig funktioniert. Als Angebot im Bereich der nachhaltigen Mobilität lud ein lokaler Radhändler zu Testfahrten auf seinen Rädern und E-Bikes ein. Die Wanderausstellung "Wir sind alle Zeugen", bestehend aus 30 Rollups, war im Gebäude aufgebaut: Hier…

    mehr
  • Übergabe Graz Gutschein
    Sonntag 17 Juli 16 /

    Übergabe Graz Gutschein

    Gewinner Josef Pettek von den Holding Graz Services hat bereits seinen Graz Gutschein im Wert von 40 EUR im GEA Büro abgeholt. Wir sind gespannt, was er mit dem Gutschein vor hat!

    mehr
  • Wir gratulieren den GewinnerInnen!
    Dienstag 05 Juli 16 /

    Wir gratulieren den GewinnerInnen!

    Wir haben unter allen aktiven Klick für‘s Klima TeilnehmerInnen drei Graz Gutschein im Wert von 40 Euro verlost und als Dankeschön für die TeilnehmerInnen an der Umfrage zum Kampagnenstart wurde ein Graz Gutschein im Wert von 50 Euro vergeben. Die GewinnerInnen stehen fest und wir gratulieren ganz herzlich!Ein Graz Gutschein im Wert von 50 Euro geht an: Das Energieteam der GBG Ein Graz Gutschein im Wert von 40 Euro geht an: Markus Graf (Energie Graz)Ein Graz Gutschein im Wert von 40 Euro geht an: Josef Pettek  (Holding Graz)Ein Graz Gutschein im Wert von 40 Euro geht an: Christian Napetschnik  (Magistrat Graz) Die GewinnerInnen können ihre Gutscheine ab Montag, dem 11.07. von Mo-Do in der Zeit von 9:00 bis 16:00, Fr in der Zeit von 9:00 bis 14:00 Uhr in der Grazer Energieagentur Kaiserfeldgasse 13/1, 8010 Graz abholen. Bitte Lichtbildausweis mitbringen.

    mehr
  • Mitmachen und gewinnen!
    Dienstag 07 Juni 16 /

    Mitmachen und gewinnen!

    Mit ENERGIES@WORK können Sie nicht nur Energie sparen und den CO2-Ausstoß verringern, Sie können auch gewinnen! Machen Sie mit bei Klick fürs Klima und gewinnen Sie im Juni Graz Gutscheine im Wert von 40 Euro! Klick für‘s Klima zeigt Ihnen, wie Sie beim Energiesparen im Büro erfolgreich sind! Sehen Sie sich Ihren individuellen Trainingsplan an und lassen Sie Ihren persönlichen Energiesparbaum grün werden. Viele Tipps sind auch zu Hause anwendbar und sorgen damit für geringere Energiekosten im eigenen Heim. Unter allen aktiven TeilnehmerInnen werden im Juni drei Graz Gutscheine im Wert von 40 Euro verlost! - Also mitmachen und gewinnen! Ein Dankeschön geht auch an die TeilnehmerInnen an der Umfrage zum Kampagnenstart. Wir verlosen als unter Ihnen einen Graz Gutschein im Wert von 50 Euro.

    mehr
  • Lettland: Warum sparst du keine Energie?
    Dienstag 07 Juni 16 /

    Lettland: Warum sparst du keine Energie?

    Was hält euch und eure KollegInnen davon ab Energie einzusparen?  Diese Frage stellte das lettische Projektteam den Energieteams zu Beginn des Wettbewerbs. Hier die häufigsten Antworten: (*(x) Anzahl der Nennungen) Soziale Aspekte Ich vergesse es (8)*, es fehlt die Motivation (6), Gleichgültigkeit (5), keine Zeit (5), ich bezahle nicht dafür (5), eingefahrene Gewohnheiten (3), zu viel Arbeit (3)   Fehlende Informationen zum Thema Energiesparen (5), kenne den Energieverbrauch des Gebäudes nicht (4) Technische Aspekte Alte Geräte (3), niemand kümmert sich um die Energiespar-Einstellungen bei den IT-Geräten (2), es ist schwierig an den Aus-Schalter zu gelangen (2)   Keine getrennte Schaltung für die Beleuchtung in Räume (5);  ich besitze keine Tischlampe (4); es kommt kein Licht von außen rein (3); Finanzielle Aspekte Finanzvorgaben, z.B. Beschaffung des günstigsten Produkts (2)    Und was kann man tun, um trotzdem zum Energiesparen zu motivieren?Die meisten Antworten fielen in die Kategorie „soziale Aspekte“ und die…

    mehr
  • Energiesparen außerhalb des Büros
    Donnerstag 19 Mai 16 /

    Energiesparen außerhalb des Büros

    Anbei finden Sie nützliche Informationen zu den Themen Klimaschutz, Energiesparen und Mobilität: Ich tu's - die Energie- und Klimaschutzinitiative des Landes Steiermark Österreich radelt zur Arbeit   Foto: wavebreakmedia / Shutterstock.com

    mehr
  • Österreich: Multifunktionsdrucker ausschalten?
    Dienstag 17 Mai 16 /

    Österreich: Multifunktionsdrucker ausschalten?

    Schon bei den ersten Vorstellungsterminen von save@work zeigte sich, dass das Abschalten der Multifunktionsdrucker ein bedeutendes Thema ist. Viele dieser Geräte bleiben in Graz während der Nacht und am Wochenende eingeschaltet. Dies aus einem einzigen Grund: die Zustellung von Faxen muss möglich sein. Was also tun, um den unnötigen Energieverbrauch der Multifunktionsdrucker in diesen Zeiten zu vermieden? Einfach ausschalten geht nicht, weil dann die Faxe nicht zugestellt werden. Dies ist für eine Behörde keine Option. Die Faxe auf zentrale Geräte umleiten? Dies erhöht den Aufwand für das Personal. Die Lösung ist einfach und praktikabel: eine digitale Faxstelle einrichten. Faxe werden damit nicht auf den Multifunktionsdrucker sondern auf den Server zugestellt. Die Fax-Nummer bleibt bestehen  und die Faxe werden ganz bequem direkt auf den Arbeitsplatz zugestellt. So funktioniert Energieeffizienz!

    mehr
  • Schweden: Geheime Mythen und Energie-Schatzsuche
    Dienstag 03 Mai 16 /

    Schweden: Geheime Mythen und Energie-Schatzsuche

    Auch im Südosten von Schweden sind die Energieteams formiert und die meisten davon haben schon tatkräftig begonnen, die KollegInnen zum Energiesparen zu aktivieren und die ersten Maßnahmen umzusetzen. Der Kampfgeist unter den TeilnehmerInnen ist geweckt. Im Rahmen der Gebäudeworkshops kursierten diverse Mythen über nicht zu öffnende Fenster, seltsame Anlagen im Keller und Beleuchtungskörper, die nicht ausgeschaltet werden können.  Es wurden einige verborgene Energiespar-Schätze entdeckt, die bisher noch nicht gehoben wurden und großes Potential haben. Vielleicht gibt es auch in Ihrem Gebäude versteckte Energiespar-Schätze, die bisher noch nicht entdeckt wurden?   Foto: Andreas Stix / pixelio.de

    mehr
  • Umfrage zum Kampagnenstart
    Montag 02 Mai 16 /

    Umfrage zum Kampagnenstart

    Machen Sie mit bei unserer Umfrage zum Kampagnenstart. Mit der Umfrage sollen die Wirkungsweisen der Kampagne vor und nach dem Wettbewerb untersucht werden. Die Antworten werden unter allen teilnehmenden Ländern ausgewertet. Unter den TeilnehmerInnen aus Graz wird ein Graz-Gutschein im Wert von 50,- EUR verlost, also mitmachen lohnt sich. Hier gehts direkt zur Umfrage: https://www.surveymonkey.com/r/JK5KXB7

    mehr
  • UK: Die Macht von Schokolade
    Dienstag 12 April 16 /

    UK: Die Macht von Schokolade

    Das britische Grundbuchamt schickte mehrere Gebäude aus ganz England und Wales in den Energieeffizienz-Wettbewerb. Der Kampfgeist bei den Teams ist geweckt und alle wollen ihre KollegInnen aus den anderen Landesteilen im Wettbewerb um die höchsten Einsparungen schlagen. Aktuell finden die ersten Treffen statt, in denen die Aktionspläne erstellt werden.Die Briten haben sich für eine besondere Form der Energiezufuhr entschieden: Schokolade! Die Verteilung von Schokolade an die KollegInnen hat sich als besonders effektive Maßnahme erweisen, um die Aufmerksamkeit der MitarbeiterInnen zu gewinnen. Ganz nach dem Motto: „Nutze die die Schoko-Macht!“Unser Tipp: Belohnen Sie gute Ideen der KollegInnen im Rahmen einer Aktion wie den „Energiespartipp des Monats“ mit kleinen Leckereien. So macht Energiesparen Spaß. Foto: Andreas Morlok / pixelio.de

    mehr
  • Nachbericht Auftaktveranstaltung
    Mittwoch 06 April 16 /

    Nachbericht Auftaktveranstaltung

    Offiziell wurde der Wettbewerb durch Frau Stadträtin Lisa Rücker und Herrn Werner Prutsch (Umweltamt der Stadt Graz) mit der Auftaktveranstaltung am  05.April 2016 im Grazer Rathaus eingeleitet und eröffnet. Unterhaltsam umrahmt bzw. moderiert wurde diese Veranstaltung von Jörg-Martin Wilnauer. Mehr als 70 Energieteam-Mitglieder erhielten  ihre Start-Pakete von den Vertretern ihrer Institution. Magistratsdirektor Herr Martin Haidvogl, Herr Robert Schmied (Holding Graz), Herr Günter Hirner (GBG) und Herr Boris Papousek (Energie Graz) waren zur Übergabe vor Ort. Die Start-Pakete enthalten nützliche Materialien zum Energiesparen und unterstützen die Energieteams bei der Umsetzung der Kampagne. Darin befinden sich beispielsweise ein Stromzähler, Steckerleisten, Türhänger u.v.m. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten für Ihre Teilnahme und freuen uns auf ein spannendes Wettbewerbsjahr! © Foto: Foto Fischer     

    mehr
  • Die ersten Schritte
    Freitag 26 Februar 16 /

    Die ersten Schritte

    An Umfrage teilnehmen; Online-Tool Klick für's Klima Ihrer Institution öffnen (siehe Link auf Startseite); Regelmäßiges Durchführen des Energiesparchecks - dieser hilft beim Energiesparen mit konkreten Anleitungen; Energie-Performance anhand des persönlichen Trainingsplans und mit Hilfe von Energiespartipps verbessern; KollegInnen motivieren und gemeinsam im Team Energiesparmeister werden.    

    mehr
  • Top 4 Energiespartipps für den Frühling
    Donnerstag 25 Februar 16 /

    Top 4 Energiespartipps für den Frühling

    Den Frühling ins Büro lassen: Die Fenster sollten mehrmals am Tag 5-8 Minuten weit geöffnet werden. So wird das Raumklima deutlich verbessert. Wichtig: vorher das Heizkörperventil auf 0 zurückdrehen. Die Heizung zurückdrehen: Die Heizung kann im Frühjahr zurückgedreht oder ganz ausgeschalten werden. Je nach Witterung n die Heizkörperventile auf Stufe 0 bis  2 stellen. Machen Sie auch den Wärmetest bei Heizkörpern in Gängen und Gemeinschaftsräumen! Aktivierung der Energiesparfunktionen am PC: Die Aktivierung der Energiesparfunktionen ist einfach und führt dazu, dass sich nicht benötigte einzelne Systemkomponenten automatisch abschalten. Neben der Stromeinsparung wird weniger Wärme produziert und das Gerät saugt weniger Staub an. Am Arbeitsplatz macht sich das auch durch ein besseres Raumklima bemerkbar. Spülen lassen statt selbst spülen: Nutzen Sie die Spülmaschine in der Küche, anstatt mit der Hand zu spülen. Bei vollen Waschgängen werden weniger Wasser und Energie verbraucht.

    mehr
Drucken
icon

Diese Webseite verwendet Cookies.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Ok